Unternehmens-Strategie? Vision? Ja haben wir irgendwo in PowerPoint…

Mittelständischer Kunde, 200 Mitarbeiter, kämpft mit einem strauchelnden Unternehmen, stagnierenden Umsätzen und der Digitalisierung im Unternehmen.

Im Gespräch mit dem Geschäftsführer kommen wir auf die Strategie zu sprechen und ich bekomme den folgenden Satz zu hören: Unternehmensstrategie? Ja haben wir irgendwo in PowerPoint, suche ich Ihnen raus und schicke es zu.

„Leicht“ verwundert, stelle ich die Frage nach seiner Vision für das Unternehmen und bekomme wie zu erwarten ein klassischen Einheitsbrei serviert: „Wir wollen Marktführer werden 5% pro Jahr wachsen und 202x dann x Millionen Umsatz machen….“

Tolle Vision, wirklich. Attraktiv wie ein Harzer Roller oder ein Stein.

Wie genau soll denn daraus ein gemeinsames Leitbild entstehen, wie sollen daraus Handlungen und Maßnahmen abgeleitet werden, wie soll daraus Anziehung oder Strahlkraft entstehen?

Eine klare Vision gibt eine eindeutige Richtung vor, auf die jeder Mitarbeiter sein Handeln ausrichten kann. Wo soll es hingehen und Warum sind die zentralen Fragen hierbei.

Was brauche ich für eine klare Vision? Eine klare Positionierung!

  • Was ist der Sinn des Unternehmens, welche Probleme löse ich für meine Kunden, welche Lösungen biete ich an?
  • Welchen Nutzen möchte ich stiften welchen Mehrwert bringe ich als Unternehmen ein?

Die Auseinandersetzung mit diesen beiden Themen führt zu folgendem:

Die Fragestellungen im Unternehmen ändern sich. Es wird Platz gemacht für neue Ideen, neue Lösungsansätze, neue Innovationen – alle ausgerichtet auf die Vision – die gemeinsame Richtung.

Mitarbeiter sind sicher im täglichen Handeln und Tun, denn die Richtung (Where) und die Begründung (Why) ist festgelegt.

Die Strategie ist dann der ganzheitliche Plan wie die Vision für Dein Unternehmen verwirklicht werden kann. Durch klare Zielsetzungen.

Die Strategie ist also nicht etwas, das in irgendeiner PowerPoint auf dem Laufwerk x verstaubt sondern ein „lebendiges Dokument“ – der Fahrplan zur Erreichung der Vision.

Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch : Keine Vision = schlechte Strategie = schlechte Handlungen = schlechte Ergebnisse.

Hi, ich bin David. Begeisterter Digital-Stratege, Marketing-Macher und kreativer Ideen-Entwickler. 

In meinen verschiedensten beruflichen Stationen und Projekten der letzten 16 Jahre u.a. im Vertrieb, der Beratung, als Startup-Gründer, dem FMCG eCommerce oder Marketingleitung, habe ich als Spezialist oder Führungskraft mit Budget, P&L und Personalverantwortung vielseitige Erfahrungen gesammelt. Diese setze ich in meinen Projekten gewinnbringend ein.

9 Jahren der Digital Beratung für kleine und mittelständische Unternehmen und Start-Up runden meine Expertise ab.

Zur Startseite & Beratung