So geht ihr Unternehmen 2021 als Gewinner aus der Krise hervor.

Was Unternehmen 2021 tun müssen.

Während und nach der Coronavirus-Pandemie sehen sich viele Unternehmen mit zahlreichen Unsicherheiten und unbekannten Variablen konfrontiert.

Wie können Unternehmen mit einer neuen Realität umgehen, in der ihre Produkte und Dienstleistungen möglicherweise nicht mehr denselben Stellenwert haben wie vor dem Ausbruch der Krise?

Geschäftsmodelle sind von heute auf morgen nicht mehr tragfähig und ganze Branchen stehen vor einer Pleitewelle. Unternehmen sind gezwungen zu reagieren – nur was ist jetzt das Richtige?

Corona Krise Unternehmen

Ich möchte Ihnen eine Orientierungshilfe mitgeben, die Ihnen dabei weiterhelfen kann, wie Sie jetzt die richtigen Maßnahmen ergreifen um gestärkt aus der Krise hervorzugehen.

A) Ihr Unternehmenszweck (Purpose)

Warum gibt es ihr Unternehmen heute, wie möchten Sie wahrgenommen werden und warum sollten Kunden ausgerechnet bei Ihnen kaufen? Was genau macht Sie wirklich einzigartig?

Unternehmen, die wissen, warum es sie gibt und wem sie helfen wollen, sind in einer optimalen Ausgangslage, um einen noch nie dagewesenen Wandel zu bewältigen.

Heute reicht es nicht mehr der zweite oder dritte Marktteilnehmer zu sein. Wer sich nicht klar positioniert und differenziert wird vom Markt verschwinden, denn es gibt keinen Grund bei Ihnen zu kaufen.

Warum soll ich als Kunde nicht beim besten Anbieter das beste Produkt kaufen oder bei einem Unternehmen das sich für meine Überzeugungen, Werte und Motive einsetzt?

Geschäftsmodell Corona Krise

In vielen Unternehmen ist der eigentliche Sinn des Unternehmens und der ursprüngliche Unternehmenszweck verloren gegangen oder wurde verdrängt durch immer mehr und schnelleres Wachstum, mehr Leistung, immer größer, schneller und weiter.

Ja Wachstum ist gut, aber Unternehmen könne heute stabil wachsen, ohne den eigenen Unternehmenszweck zu vernachlässigen oder zu verwässern.
Wissen Sie (noch), wofür Sie als Unternehmer stehen?

Diese 5 Fragen helfen weiter, um die richtigen Antworten zu finden

  • Wozu existiert ihr Unternehmen?
  • Wofür steht ihr Unternehmen?
  • Wofür stehen Sie als Unternehmer?
  • Welche Probleme wollen Sie lösen?
  • Was für Beziehungen wollen Sie zu Kunden, Mitarbeitern und Partnern aufbauen?

Zusammenfassend in einem Satz:

WAS macht Ihr Unternehmen WIESO, für WEN, WIE und WARUM sollte es der Kunde kaufen.

B) Authentizität durch stimmiges Reden und Handeln

Es genügt nicht nur die Unternehmenswerte und den Unternehmenszweck auf dem Papier festzuhalten, mit bunten Postern an die Wand zu hängen, es ist eine Sache der inneren Haltung und Einstellung.

Ein authentisch gelebter Unternehmenzweck wirkt als starke Differenzierung gegenüber anderen Unternehmen, er inspiriert, hat Vorbildcharakter, stärkt die Marke und ist die Basis für langfristigen Erfolg.

Authentische Marke

C) Vertrauen

Bleiben Sie ihren Werten treu. Integrität und Authentizität werden zwar immer mehr erwartet aber trotzdem verschwinden diese zwei wichtigen Merkmale immer mehr.

Es darf keine Abweichung geben zwischen dem was ihr Unternehmen im Marketing und der Kundenkommunikation verspricht und das was dann der Realität entspricht.

Ein typisches Beispiel ist die Bewegung Fridays for Future und das Greenwashing vieler deutscher Unternehmen, in der Hoffnung auf dem Trend der Nachhaltigkeitswelle mitschwimmen zu können und so neue Kunden zu generieren.

Strategie Corona Mittelstand

Was hierbei aber oftmals nicht berücksichtig wurde: Kein Kunde möchte gerne für dumm verkauft werden und eine Enttäuschung führt sehr schnell zu einem Kampf der Prinzipien und einer Abkehr von einer ganzen, gut vernetzten Generation.

Eine klare Kommunikation was man aktuell unternimmt, welche Initiativen gestartet wurden, oder wo die Herausforderungen liegen, ist wesentlich zielführender wie zu versuchen potenzielle Kunden hinters Licht zu führen.

Ehrlichkeit baut Vertrauen auf und schafft eine Basis für langfristige Kundenbeziehungen. Ein Vertrauensbruch führt aber unweigerlich zu einer Abkehr vom Unternehmen.

D) Menschen kaufen von Menschen

Keiner kauft gerne von einer unpersönlichen Organisation, in der er nur eine Kundenummer ist.

Gerade in der andauernden Pandemiephase und sicher auch noch anhaltend danach ist der menschliche Kontakt wichtig.
Kennen Ihre Kunden ihre Mitarbeiter, die Gesichter und Menschen hinter den Produkten?

Wenn in der heutigen Zeit soziale Kontakte von heute auf morgen wegbrechen, können Unternehmen durch eine menschlichere Interaktion zwischen Kunde und Marke einen wichtigen Teil zur emotionalen Erfüllung ihrer Kunden beitragen.

Wenn eine Marke auf einer menschlichen, empathischen Ebene eine Beziehung herstellt, sind die Menschen eher bereit, den Intentionen der Marke zu vertrauen und zu glauben, dass ihre Bedürfnisse wirklich erfüllt werden.

Unternehmen Strategie Kunden

Absolute Kundenzentrierung

Der Kunde muss im Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns stehen. Immer.

9 von 10 Geschäftsführern würden sagen: Natürlich, das machen wir bei uns genau so. Der Kunde ist für uns wichtig, wir sind absolut kundenorientiert oder der Kunde hat wie bei Amazon einen eigenen Platz in jeder Besprechung.

Die Praxis sieht dann jedoch etwas anders aus. Kosten und Margendruck, Gewinnmaximierung und andere Zielsetzungen führen dann dazu, dass der Kunde zwar am Tisch sitzen kann, aber seine Bedürfnisse interessieren eigentlich keinen mehr.
Die Gesellschaft und Märkte stehen nicht still und haben neue Anforderungen an Produkt und Mensch geschaffen.

Unternehmen Strategie Krise

Kunden sich geändert, haben andere oder neue Bedürfnisse, neue Probleme entstehen, während alte Probleme nachhaltig gelöst wurden.

Ganz besonders in dieser rasanten Zeit, sollte man sich diese 3 Fragen stellen:

  • Welche Erwartungshaltung hat der Kunde der Zukunft an mein Unternehmen?
  • Löst mein Unternehmen und mein Kernprodukt (noch) bedürfnissorientierte Probleme?
  • Wie schaffen wir Mehrwert bei unseren Kunden?
  • Wer ist ihr Kunde von Morgen?

Nur wer seine Kunden kennt, tatsächlich versteht und das Unternehmen auf echte(!) Kundenbedürfnisse ausrichtet, wird langfristig erfolgreiche Unternehmen aufbauen.

Aktive Teilhabe für maximalen Mehrwert

Gute Produkte stillen die Nachfrage, großartige Produkte befriedigen die Bedürfnisse, außergewöhnliche Produkte entstehen gemeinsam mit Ihren Nutzern.

Machen Sie ihre Kunden zu Partnern.

Wenn Sie ihre Kunden in ihre Unternehmensprozesse mit einbinden werden sie ihr Denken vollständig verändern und neue Sichtweisen entdecken. Wer Alleinstellungsmerkmale erfindet die keiner braucht und keiner will, erzeugt Produkte ohne jeglichen Bedarf.

Geschäftsmodell Krise

Wer Kunden gewinnen will, muss sie verstehen. Die Vorteile einer engen und aktiven Zusammenarbeit mit Ihren Kunden liegen auf der Hand:

  • Sie werden bedürfnisorientierte Produkte und Dienstleistungen entwickeln.
  • Die agile Customer Journey der Kunden wird transparent und die Nutzung wird nachvollziehbar.
  • Sie erhalten direktes Kunden- und Nutzer Feedback und können die tatsächliche Nutzererfahrung beobachten.
  • Kaufentscheidungen werden klarer und die Customer Experience wird sichtbar.
  • Sie erfahren mehr über die echten Beweggründe ihrer Kunden und wie Sie durch echten Mehrwert starke Markenloyalität aufbauen.

So wird ihr Kunde zum engagierten, aktiven Nutzer statt nur konsumierendem Verbraucher.

Tiefes Verständnis für Kundenbedürfnisse

Menschen brauchen keine Autos, sie wollen von Punkt A nach Punkt B kommen, genauso wie sie keine chirurgischen Eingriffe wünschen, sie wollen gesund sein.

Viele Unternehmen sind auf dem Weg, ihre Kunden nicht mehr nur mit Einzelprodukten und Lösungen zu unterstützen. Sie gehen eine Ebene tiefer, um die Bedürfnisse der Menschen, die sie beraten, auf eine grundlegendere Weise zu verstehen. Für Unternehmen kann es bedeuten, über ihre eigenen Produkte und Dienstleistungen weiter zu denken und nach Partnerschaften zu suchen, die sie befähigen, ihren Kunden besser zu helfen.

Und mit diesem Wissen arbeiten sie daran, die Bedürfnisse ihrer Kunden ganzheitlicher zu erfüllen.

Geschäftsmodell Mittelstand Krise

Kann ihr Unternehmen das Kundenbedürfnis durch eigene Ressourcen vollständig stillen oder könnte der Kundenutzen gesteigert werden durch ergänzende Dienstleistungen?

Take Away

Wer 2021 (weiterhin) erfolgreich sein will, muss sein Unternehmen grundlegend ändern, denn vieles was bis 2020 funktioniert hat wurde durch Covid19 disruptiv verändert – positiv oder negativ.

Neben den großen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen liegt es an den Unternehmen selbst, ob sie die Chancen der Krise sinnvoll ergreifen oder durch „abwarten“ und dem Status Quo langsam aber sicher an Bedeutung verlieren.

Die Corona Krise hat gezeigt, dass vieles was für unmöglich gehalten wurde, nun doch machbar ist wenn es nicht anders geht, oder das jahrzehntealte Standards und Annahmen innerhalb kürzester Zeit aufgebrochen und verändert werden können.

In unsicheren Zeiten ist nur eines ganz sicher – wer nichts ändert und den Wandel ignoriert wird zu den Krisenverlieren zählen.

Mit der P.E.N.G-Methode machen Sie ihre Kunden glücklich und glückliche Kunden kaufen gerne.

Die von uns speziell entwickelte Peng-Methode für Markenhersteller Unternehmen aus dem B2C, besteht aus vier aufeinander aufbauenden Elementen. Dabei arbeiten wir nicht nur gemeinsam mit Ihnen und ihren Mitarbeitern, sondern auch aktiv mit ihren Kunden.

Ziel ist es eine 100% kundenzentrierte Positionierung zu erarbeiten mit der Sie ihre Wunschkunden automatisch anziehen und starke Kundenbeziehungen aufbauen, einzigartige Kunden-Mehrwert-Erlebnisse zu schaffen und ein nutzerorientiertes, profitables Geschäftsmodell für die Zukunft zu entwickeln.

Jetzt kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren