GENERATION Z  
DIE KUNDEN VON MORGEN ENTDECKEN, VERSTEHEN UND GEWINNEN.

Neue Generationen haben immer frisches Denken und neue Möglichkeiten gebracht. Generation Z ist anders. Sie wird einen Systemwandel herbeifĂŒhren.

Wenn wir heute ĂŒber die GenZ sprechen, neigen wir dazu, uns in halb-ernste GesprĂ€che ĂŒber Smartphonesucht, TikTok und Influencer zu verstricken.

Aber Technologie und soziale Medien haben heute das Verhalten eines jeden Menschen verÀndert, nicht nur das von Jugendlichen.

Was die Gen Z tatsÀchlich ausmacht, ist der soziale und gesellschaftliche Wandel, der mit dieser Generation unweigerlich eintreten wird.

GenerationZ Eigenschaften

Das grundlegendste Merkmal der Gen Z besteht darin, dass sie die “befĂ€higste” Generation aller Zeiten sind.

Die Gen Z wĂ€chst in einer Welt auf, die nie zuvor mehr WertschĂ€tzung und Anerkennung fĂŒr Kinder gezeigt hat. Die Eltern-Kind-Beziehung war noch nie so ehrlich und gleichberechtigt wie heute.

Kinder waren sich der modernen wirtschaftlichen und ökologischen Risiken oder einfach der Ungewissheit noch nie so bewusst wie heute, und sie waren noch nie so offen und akzeptierten neue Gemeinschaftsmodelle im Leben, in den Beziehungen, in der Arbeit und im Eigentum, die eine radikale Weiterentwicklung der traditionellen Gesellschaftsformen darstellen.

Zum ersten Mal bedeutet die Ausrichtung auf die nĂ€chste Generation nicht einfach nur die Entwicklung eines neuen Produkts, eines neuen “Look and Feels” oder einer neuen Art der Werbung: Sie bedeutet, fĂŒr die Gesellschaft von morgen zu entwickeln.

Gen Z entwickelt ein frĂŒhzeitiges Konsumverhalten

Obwohl GenZ die ersten echten Digital Natives in der Geschichte der Menschheit sind, ist die Technik fĂŒr sie einfach nur ein Werkzeug oder ein Bereitstellungsmechanismus.

Sie gibt ihnen ein ungeahntes Maß an Autonomie und Freiheit, aber sie hat ihre zutiefst menschliche Natur, ihre BedĂŒrfnisse, Hoffnungen und TrĂ€ume nicht verĂ€ndert.

GenZ Eigenschaften Konsum

Was sich jedoch durch die Technik geĂ€ndert hat, ist, dass sie die Gen Z dazu bringt, ein frĂŒhzeitiges Konsumverhalten zu entwickeln: Sie sind der Welt in immer frĂŒherem Alter ausgesetzt und werden von den traditionellen TorwĂ€chtern der “realen Welt” (z.B. Eltern, Lehrer) immer weniger kontrolliert.

Sie weisen Verhaltensmerkmale wie Plattform-MentalitĂ€t, Vorliebe fĂŒr Kontrolle gegenĂŒber Bequemlichkeit, sehr geringe Markentreue und sehr geringe TrĂ€gheit auf. Dies wird radikale Auswirkungen auf die Art und Weise haben, wie Unternehmen Kunden der Gen Z gewinnen und halten sowie LoyalitĂ€t messen und monetarisieren.

Die Playbooks der alten Welt werden auf diese neue Art von Verbrauchern nicht anwendbar sein.

Hier sind einige Verbraucherverhaltensweisen, die uns aufgefallen sind und die typisch fĂŒr die Gen Z zu sein scheinen (im Vergleich zu allen frĂŒheren jungen Generationen):

Generation Z ist selbstgesteuert und autodidaktisch.

Da sie die erste Generation sind, die wirklich digital-nativ ist, auf iPads aufwĂ€chst, schon mit 8 Jahren Smartphones bekommt, Voice zu Hause nutzt und sich mit der AR-Schicht wohlfĂŒhlt, umgehen sie oft die traditionellen TorwĂ€chter der Kindererziehung und sind daher autonomer aufgewachsen als jede Generation vor ihnen.

Sie denken nicht in Analog und Digital Silos und sehen keinen Unterschied zwischen einer physischen und einer digitalen Version von etwas: Sie sehen nur die Ergebnisse; daher scheitern technologiegestĂŒtzte Lösungen oft, weil sie unnötig umstĂ€ndlich erscheinen.

Generation Z Lernen

Sie sind in hohem Maße selbstĂ€ndig; sie legen Wert auf Support-Dienste, die datengestĂŒtzte Beratung zur UnterstĂŒtzung der Entscheidungsfindung bieten, wĂŒrden aber dazu neigen, Mehrwertangebote abzulehnen, die sie nicht in den Griff bekommen.

Generation Z versteht die Macht des Kollektivs und der Mobilisierung

Da sie mit Online-Plattformen aufwachsen, ist ihre Welt eine Welt loser Netzwerke ohne formale Grenzen oder starre Regeln wie EigentumsverhĂ€ltnisse; sie kommen zurecht, indem sie sich ihr eigenes UnterstĂŒtzungssystem selbst zusammenstellen, das sich entsprechend ihren BedĂŒrfnissen stĂ€ndig weiterentwickelt.

Sie verstehen die Wertschöpfungskette der sozialen Medien; sie sind sich des Wertes der Daten, die sie generieren, bewusst und geben sie gerne weiter, wenn sie Teil eines greifbaren Werteaustauschs sind.

Sie verstehen intuitiv die Macht des Kollektivs, selbst bei völlig Fremden, sowie die Wirksamkeit von Zusammenarbeit und dezentralisierten Systemen

Generation Z Kollektiv

Generation Z definiert Regeln und Normen neu

Sie sind an eine Welt gewöhnt, die nie unsicherer war und in der traditionelle Regelwerke nicht mehr so anwendbar und verlĂ€sslich sind. Infolge der Geschwindigkeit des Wandels können die Prinzipien von Eltern und Lehrern tatsĂ€chlich antiquiert (wenn auch nicht alt) sein – und daher potenziell kontraproduktiv.

Sie vertrauen Erfahrung vor Fach-Kompetenz. Sie sind politisch engagiert und eher bereit ist nach ihren Überzeugungen zu handeln

Sie sind Pragmatiker: In den Jahren nach dem Finanzcrash sind sie realistischer geworden, was ihre Lebensweise und ihre Zukunftsplanung betrifft, und ziehen daher unverblĂŒmte Transparenz dem vor, was einige Vermarkter ” Sorglosigkeit” nennen.

GenerationZ Werte

Tipps und neue Möglichkeiten, inspiriert durch das Verhalten der Generation Z.

GenerationZ Tipps

Nutzen vor Technologie: Technologie ist nur ein Werkzeug und ein Bereitstellungsmechanismus fĂŒr GenerationZ. Anstatt zwanghaft zu versuchen alles digital abzubilden, muss die zu erledigende Aufgabe und der dadurch entstehende Nutzen im Vordergrund stehen.

Gruppen- statt Einzellösungen: Paare, Familien. Freunde, oder Nachbarn haben oft starke gemeinsame Interessen. Helfen Sie den Verbrauchern, eine Verbindung zu Menschen herzustellen, deren Interessen mit ihnen ĂŒbereinstimmen, und erleichtern Sie die Schaffung von beidseitig vorteilhaften Interaktionen, die einen Mehrwert fĂŒr alle schaffen.

Beziehen Sie GenZ aktiv ein: Betrachten Sie sie als Mitwirkende bei der Erschließung neuer GeschĂ€fts- oder Engagementmodelle und nutzen Sie ihre Bereitschaft, sich einzubringen. Entscheidend ist es, zu beobachten und zu entschlĂŒsseln, wie sie leben, wie sie aufwachsen und was ihr Leben prĂ€gt.

Fail faster – learn faster: Erhöhen Sie Ihre Lerngeschwindigkeit. Erstellen Sie schnell Ihre erste Version (MVP) und arbeiten sie mit der nĂ€chsten Kundengeneration direkt zusammen an der Weiterentwicklung.

First Mover statt (Fast) Follower: Hören Sie auf, sich auf den Wettbewerb zu konzentrieren. Da das Tempo des technischen und gesellschaftlichen Wandels immer schneller wird, reicht es nicht aus, den MarktfĂŒhrer zu kopieren oder sich in Benchmarking Marathons zu optimieren. Wer GenerationZ erfolgreich als Kunden gewinnen möchte, muss echte Pionierarbeit leisten.

Auch wenn Unternehmer, die in den 80er und 90er Jahren aufgewachsen sind, mit dem “Neuen” von heute – mobiler Handel, Plattformunternehmen fĂŒr soziale Netzwerke – vollkommen zufrieden sein mögen, besteht die Herausforderung darin, sich das Neue von morgen vorzustellen, vorauszusehen und sich auf das Neue und Ungewisse von morgen vorzubereiten.

Fazit GenZ Entdecken & Verstehen

GenerationZ kann der Impulsgeber fĂŒr Ihr zukĂŒnftiges Engagement und Ihre GeschĂ€ftsmodelle sein.

Junge Menschen waren schon immer wichtig fĂŒr Unternehmen, zumindest weil sie die “Konsumenten von morgen” sind.

Mit den neuen Generationen wird es jedoch bei weitem nicht ausreichen, das Logo, die UX oder den Tonfall zu aktualisieren.

GenerationZ GeschÀftsmodell

Mit diesen AnsĂ€tzen können Strategie- und InnovationsfĂŒhrer die wichtigsten VerĂ€nderungen, die diese nĂ€chste Kundengeneration mit sich bringen wird, antizipieren und darauf reagieren.

Das Unternehmen so positionieren, dass es in dieser neuen Welt ĂŒberleben und gedeihen kann – und auf die grundlegenden menschlichen Verhaltensweisen eingehen, die unabhĂ€ngig von Alter, Generation oder Technologie konstant bleiben.

Ich bin David. Seit ĂŒber 10 Jahren ist Digitales Marketing mit all seinen Facetten meine Leidenschaft. Meine Kernkompetenz liegt in der Erarbeitung von digitalen Strategien, digitalen Sales & Business Models und dem eCommerce. Der Fokus meiner Digital Marketing Beratung liegt auf der ganzheitlichen Betrachtung. 

Wie kann ich Sie unterstĂŒtzen?

WhatsApp

Email

0176 55085062

GUTE DIGITAL-BERATUNG KANN SO EINFACH SEIN.

WARUM DIE NACHAHMER (FAST-FOLLOWER) STRATEGIE IHR UNTERNEHMEN GEFÄHRDET

Fast Follower First Mover

DIGITALE DISRUPTION UND MEGA TRENDS 2020/21

Fast Follower First Mover

DIGITALISIERUNG IM MITTELSTAND – CHANCE ODER GEFAHR?

Digitalisierung Mittelstand

DIGITALER ERFOLG MIT DER RICHTIGEN INTERNET MARKETING STRATEGIE

Internet Marketing Beratung

MEHR TRAFFIC = MEHR UMSATZ? ONLINE MARKETING BRINGT NICHTS!

Online Marketing Strategie