Ein praktischer Ansatz für disruptive Innovationsideen und First Mover Geschäftsmodelle

Das vereinfachte Modell der disruptiven Innovation.

“Innovatoren können Marktanteile gewinnen, indem sie ein Marktsegment bedienen, das durch das Angebot eines oder mehrere großen etablierten Unternehmen über- oder unterversorgt ist.”

Die Newcomer gewinnen Marktanteile, indem sie ein Teilsegment eines großen Marktes besonders gut bedienen. Sie bieten genau das benötigte Produkt bzw. die benötigte Dienstleistung an und nutzen es als Grundlage für die Marktöffnung.

Am besten funktioniert der Ansatz bei einer Unterversorgung in einem gesättigten, trägen Markt mit eher trägen Big Playern.

Disruption Geschäftsmodell

Schritt 1: Der Markt

Identifizieren Sie einen großen Markt, über den Sie Informationen besitzen oder einfach recherchieren können. Stellen Sie sicher, dass es ein großer Markt ist mit einer breiten Kundengruppe und kein Nischenmarkt.

Die idealen Märkte für disruptive Innovation sind sowohl groß als auch ineffizient.

Als einfache Faustregel gilt: Wenn Sie bei Ihren eigenen Interaktionen mit einem Markt größere Schwierigkeiten oder negative Erlebnisse hatten, kann man davon ausgehen, dass er ineffizient ist.

Disruptive Innovation

Schritt 2: Die Nische

Skizzieren Sie die Komponenten der Wertschöpfungskette innerhalb des Marktes und identifizieren Sie in diesem Markt eine unterversorgte Nische.  Ich finde es hilfreich, sie zu skizzieren – so kann man sie leichter visualisieren und Lücken finden. Recherchieren Sie die Teilsegmente und identifizieren Sie Nischen und starke Communities innerhalb des Marktes.

Das Ziel dieser Recherche ist es, eine Nische zu finden, die von den etablierten Angeboten unterversorgt ist.

Disruptive Innovation

Schritt 3: Daten sammeln

Sprechen Sie mit 100 Menschen in dieser Nische.

Stellen Sie Fragen:

  • Was sind Ihre Probleme & Herausforderungen?
  • Was verursacht Stress, Unannehmlichkeiten oder Schwierigkeiten?
  • Was würden Sie gerne haben, was wünschen sie sich, was könnte man optimieren?

Protokollieren Sie die Antworten – kennzeichnen Sie die wichtigsten Identifikatoren, um sie zu konsolidieren.

Disruptive Innovation

Schritt 4: Daten auswerten

Nachdem Sie die Antworten nun haben, vergrößern Sie die Ansicht und werten die Ergebnisse aus. Bei einer ausreichend großen Anzahl von Teilnehmern werden sich gemeinsame Themen herauskristallisieren.

  • Was sind die größten Stressfaktoren in Ihrer Nische?
  • Welches sind die Probleme, die die etablierten Unternehmen nicht lösen können?

Die Stressfaktoren und Schmerzpunkte, die an der Spitze stehen, sind Ihre Geschäftsideen.

Um den Ansatz zusammenzufassen: (1) Identifizieren Sie einen großen Markt (2) Identifizieren Sie eine unterversorgte Nische (3) Sprechen Sie mit 100 Personen in der Nische (4) Sammeln Sie Daten und bewerten Sie sie.

Disruptives Geschäftsmodel

3 Fehler die es dabei zu vermeiden gilt

Fehler 1

„Mich muss der Markt, das Thema faszinieren, denn ich benötige Leidenschaft dafür.“

“Leidenschaft” ist keine Voraussetzung, sondern kann auch ein unnötiges Hemmnis darstellen. Ich habe mich für Dinge begeistert, je mehr ich über sie gelernt habe. Wenn ich mich weigern würde, mich auf etwas einzulassen, weil ich es noch nicht spüre, würde ich nie tiefer in eine unbekannte Sache einsteigen.

Ich habe festgestellt, dass ich (und andere) mich für Dinge begeistern, mit denen sie 1) vertraut sind, 2) von denen sie glauben, dass sie ihrem Leben einen Wert verleihen, und 3) in denen sie gut sind. Je mehr Zeit man mit einer Sache verbringt, desto mehr verstärkt man die Faktoren 1 und 3.

Disruption

Fehler 2

Mit zu wenig Menschen und potenziellen Kunden sprechen

Mit 100 Menschen zu sprechen, wird zu oft versäumt. Sie müssen aus Ihrem normalen Umfeld herauskommen, um Ideen zu bestätigen. Wenn Sie mit so vielen Menschen sprechen, finden Sie vielleicht ein oder zwei, die sich als Evangelisten erweisen und Sie einführen werden.

Wir haben meistens eigene Hypothesen/Vermutungen, aber diese müssen für eine gute Idee bestätigt oder widerlegt werden – eben durch die gewonnenen Daten.

Disruption

Fehler 3

Nur konzipieren, aber nicht umsetzen.

Ideen sind nichts wert ohne die Umsetzung. Deshalb empfiehlt es sich im Anschluss an Schritt 4, sobald die Idee feststeht, direkt im Anschluss einen Projektplan festzulegen, der die nächsten Schritte auflistet und einen Fahrplan darstellt für die Umsetzung.

Disruption

Fazit zur “Schnellstrategie” für disruptive Innovations-Ideen

Ein vereinfachter Ansatz der dabei hilft via der Painspotting Methode neue Ideen systematisch zu erkennen und weiterzuentwickeln bzw. Produktideen und Geschäftsmodell Annahmen zu verifizieren oder falsifizieren. Ganz ohne langwierige Workshops, Brainstorming-Marathons und Design Thinking Sessions.

Klingt gut?

Dann lassen Sie uns gerne am Telefon die Möglichkeiten & Einzelheiten einer Zusammenarbeit besprechen.

Digital Berater Stuttgart

David Rudolph

Gesprächspartner auf Augenhöhe

Ich bin erfahrener Marketing-Stratege und versierter Sparringspartner auf C-Level Ebene.

Innerhalb meiner langjährigen Tätigkeit als Unternehmensberater für KMU berate ich rund um aktuelle Marketingthemen und entwickle dabei kundenzentrierte Digital-Marketingstrategien & Transformations-Strategien für First-Mover Geschäftsmodelle. Mit Hilfe einer präzisen und kompromisslosen Fokussierung auf den Kunden, entstehen so einzigartige und außergewöhnliche Positionierungen für zukunftsfähige Geschäftsmodelle. und starkes Employer Branding.

Jetzt anrufen
Email schreiben
Termin buchen